Text aus dem „Geschichtsbuch“ der Gemeinde Talheim
(aktuelle Anpassungen wurden hier vorgenommen):

Im Jahre 1977 haben einige Talheimer Tischtennisinteressierte unter der Initiative von Dieter Schunk und Jens Bessel-Lorck beschlossen, im Rahmen des Hauptvereins TSV eine eigene Tischtennisabteilung zu gründen. Wie überall war auch hier der Anfang beschwerlich, und das kleine Häufchen von Tischtennisanfängern kam zunächst über die Rolle des Prügelknaben nicht hinaus. Im Laufe der Zeit jedoch gesellte sich der eine oder andere routinierte Spieler zur Abteilung, und bald interessierte sich auch die Jugend für diesen schönen und spannenden Sport.
So konnte bereits in der Saison 77/78 jeweils eine Herren-, Damen-, Jungen- und Mädchenmannschaft am Mannschaftswettkampf teilnehmen. Die erste Vereinsmeisterschaft wurde im Jahre 1978 ausgetragen und findet seither regelmäßig im Mai oder Dezember des jeweiligen Jahres statt.

1979 fand zum ersten Mal ein Ausflug in die Partnergemeinde Soultzmatt/Elsaß statt.
Die Tischtennisabteilung des TSV kann trotz einer überschaubaren Mitgliederzahl mehrere Meisterschaften auf Bezirksebene und einige Pokalsiege vorweisen.
Das erfolgreichste Jahr war wohl 1990, als die Schülerinnen bei den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften den 2. Platz und bei den anschließenden Baden-Württembergischen Meisterschaften den 3. Platz belegten. Die Herren wurden Pokalsieger und stiegen in die Kreisklasse B auf. Dank der hervorragenden Jugendarbeit gelang den ehemaligen Schülerinnen dann später der Aufstieg in die Verbands- und Landesliga.

Heute umfasst die Abteilung etwas mehr als 50 Mitglieder, von denen ca. 30 am aktiven Sportgeschehen teilnehmen. Zur Zeit wird die Tischtennisabteilung vom ersten Vorsitzenden Klaus Blaser und seinem Stellvertreter Marcel Aheimer geleitet. Derzeit kämpfen zwei Herrenmannschaften und zwei Jungenmannschaften um Punkte innerhalb ihrer Klassen. Unsere Damen und Mädchen spielen aufgrund neuer Regelungen in diesen Mannschaften mit.
Auch über den Sport hinaus sind wir eine rührige Abteilung.  Aktionen, wie Grillfest, Winterfeier, Saisonabschlussfeier und Treffen mit der Partnergemeinde Soultzmatt-Wintzfelden sind fest im Programm.